Über mich

Hallo! Mein Name ist Ben. Seit über 10 Jahren bin ich der Ukulele verfallen.

Musik gehört zu meinem Leben wie die Luft zum Atmen. Ich habe schon als Teenager angefangen Gitarre und E-Bass zu spielen und später sogar Musikwissenschaften studiert. Doch nie hätte ich gedacht, dass ich mich mal in so ein kleines Instrument wie die Ukulele verlieben werde.

Wie alles begann

Alles begann 2010 auf einer Südostasien-Reise. Ich lag gerade in der Hängematte vor meinem kleinen Bungalow auf der Insel Ko Samui, las ein Buch und schaute immer mal wieder auf, um dem friedvollen Plätschern der Wellen zuzuschauen. Da erklang plötzlich das Lied „Somewhere over the Rainbow“ aus den Boxen der nahegelegenen Beach-Bar. Diese Version des Songs kannte ich bis dahin nicht. Das Besondere an ihr war, dass die wunderschöne Stimme des Sängers nur von einer Ukulele begleitet wurde. Der Sänger hieß Israel Kamakawiwoʻole, wie ich später erfahren habe. Das war der Moment, in dem mir klar geworden ist, dass auch ich Ukulele lernen möchte. Das Lied hat mich so berührt, dass ich mir noch am selben Tag eine Ukulele besorgen musste.

Meine erste Ukulele

2010 mit meiner ersten Ukulele

Auf der Suche nach einer Ukulele habe ich mit dem Moped die halbe Insel abgeklappert und bin schließlich auf einem Markt bei einem Händler fündig geworden. Sie war aus ganz billigem Holz und hat vielleicht 15 Euro gekostet. Aber sie hat funktioniert. Schnell habe ich mich im Internet schlau gemacht, wie eine Ukulele gestimmt werden muss und welche Akkorde ich benötige, um „Somewhere over the Rainbow“ zu spielen. Nach einer Stunde hatte ich das Lied ganz gut drauf. Seitdem gehört es zu meinem Repertoire. Jeder ist bezaubert, wenn ich diesen Song spiele. Er berührt einfach die Herzen der Menschen. Viele weitere Lieder kamen hinzu.

Die Ukulele wird Teil meines Lebens

Bei meiner Abreise habe ich die Ukulele der kleinen Tochter meines Gastgebers geschenkt, nur um mir gleich nach meiner Heimkehr eine neue zu kaufen. Seitdem begleitet mich die Ukulele in meinem Alltag und auf Reisen. Inzwischen besitze ich mehrere Ukulelen. Mein absolutes Lieblingsinstrument ist eine Kala-Tenor mit einer massiven Fichtendecke und Zargen und Boden aus wunderschönem Riegelahorn. Für Reisen passt eine Kala-Sopran aus Mahagoni perfekt in meinen Rucksack.  

Natürlich spiele ich immer noch viel Gitarre und hin und wieder auch mal E-Bass, aber die Ukulele ist aufgrund ihrer geringen Größe immer an meiner Seite, ob beim Grillen mit Freunden im Park, auf dem Sofa beim Fußball schauen oder auf meinen Reisen um die Welt.

Warum diese Website?

Ich habe festgestellt, dass es nicht viele ansprechende deutschsprachige Internetseiten zur Ukulele gibt. Diese Website soll eine Anlaufstelle für alle sein, die sich für dieses Instrument interessieren und mit dem Gedanken spielen, sich eine Ukulele zuzulegen und Ukulele lernen möchten. Hier erfährst du, wie du deine Ukulele stimmen kannst, die für dich passende Ukulele findest und bekommst viele wertvolle Einsteiger-Tipps. Ich stelle dir auch Ukulele Bücher und Kurse vor, mit denen du Ukulele lernen kannst.

Und jetzt viel Spaß auf dieser Seite, Ben!

P.S. Du kannst mich auch jeder Zeit kontaktieren, solltest du Fragen oder Anregungen haben.

info@ukulele-lernen.com